Herstellungsleiter:in

Kurzgesagt

Als Herstellungsleiter:in bist du von Anfang an und bis zur Fertigstellung bei der Produktion eines Films dabei. Egal ob in der Vorbereitung, während der Dreharbeiten oder im Schnitt – du hast den Überblick über den Stand der Produktion, die Finanzen sowie das Personal.

Übersicht
Steckbrief

Verwandt: Aufnahmeleiter:in Produktionsleiter:in Szenenbildner:in Film und Fernsehen

Ausbildungstyp: Ausbildung, Studium

Mögliche Berufsfelder: Produktionsgesellschaften, Fernsehsender, Filmstudios

Geforderte Skills:

Belastbarkeit
Kommunikationsstärke
Kreativität
Organisation
Teamwork
Technisches Verständnis
Überblick

Was ist ein:e Herstellungsleiter:in?

Als Herstellungsleiter:in bist du für die Überwachung von vielerlei Produktionen eines Unternehmens verantwortlich. Produktionsleiter:innen fokussieren sich dagegen nur auf die Steuerung einer einzelnen Produktion. Als Herstellungsleiter:in übernimmst du auch die Endabrechnung des Gesamtbudgets aller Produktionen und bist auch für die strategische Projektplanung innerhalb des Unternehmens mitverantwortlich.

Personal Fit

Passt der Beruf Herstellungsleiter:in zu dir?

Du...
  • ... bist flexibel
  • … bringst kaufmännisches Verständnis mit
  • … bist kommunikationsfreudig

Eine hohe Flexibilität gehört zu den Stärken von Herstellungsleiter:innen. Nicht selten treten kurzfristig Probleme auf, die du in diesem Job noch am Abend oder über das Wochenende lösen musst.

Zudem ist es von großem Vorteil, wenn du ein kaufmännisches Verständnis mitbringst. In der Rolle des/der Herstellungsleiter:in klärst du den finanziellen Rahmen für ein neues Projekt ab und besprichst zusammen mit den Produzent:innen und Autor:innen die Rahmenbedingungen des Drehs: Wo wird gedreht? Welche Darsteller:innen werden benötigt? Welcher Zeitrahmen ist einzuplanen?

Während des Drehs überblickst du auch den Stand der Produktion und den Kostenplan. Zudem hast du regelmäßigen Kontakt zu wichtigen Partner:innen oder Auftraggeber:innen. Deswegen ist es hilfreich, wenn du kontaktfreudig bist und über starke kommunikative Fähigkeiten verfügst.

Details

Wie sieht der Beruf Herstellungsleiter:in aus?

>>>
  • Strategische Projektplanung (Administration, Finanzierung, Personal)
  • Beobachtung des relevanten Marktes
  • Abwechslungsreiche Arbeit im Büro und am Set

Als Herstellungsleiter:in einer Produktionsgesellschaft, eines Filmstudios oder eines Senders übernimmst du die strategische Projektplanung. Dabei behältst du für deine Projekte sowohl die Organisation als auch die Finanzierung im Blick und kümmerst dich um das Personal. Hierfür arbeitest du zunächst im Büro und bist dann während der Dreharbeiten am Set. Zusätzlich gehören Geschäftsreisen und Networking/Kontaktpflege auf Messen oder Events zu deinem Alltag. Außerdem behältst du produktionsübergreifende Entwicklungen und relevante Marktveränderungen im Blick.

Jobs

Welche Jobs gibt es für Herstellungsleiter:innen?

Berufsfelder
  • Produktionsgesellschaften
  • Filmstudios
  • Fernsehsender mit eigener Produktion

Als Herstellungsleiter:in arbeitest du in Produktionsgesellschaften oder Filmstudios. Hierbei unterscheiden sich deine Aufgaben je nach Größe des Studios, beziehungsweise der Gesellschaft. Bei kleinen Gesellschaften übernimmst du als Herstellungsleiter:in auch die Produktionsleitung. Außerdem kannst du bei Fernsehsendern, die über eigene Produktionsmöglichkeiten verfügen, als Herstellungsleiter:in arbeiten.

Arbeitsplatz finden

Wo kannst du einen Arbeitsplatz in Bayern finden?

Auf der XPLR: Media Map findest du einen Überblick über Arbeitgeber für Medienberufe in Bayern.

Ausbildungsmöglichkeiten

Wie wird man Herstellungsleiter:in?

Für diesen Medienberuf kannst du ein Studium der Medienproduktion absolvieren. Du benötigst aber nicht zwingend eine konkrete Ausbildung/einen Studiengang: Generell gibt es verschiedene Wege, um Herstellungsleiter:in zu werden. Kombinierst du etwa eine kaufmännische Ausbildung oder ein Studium in den Bereichen BWL oder Wirtschaft mit zusätzlich erworbenen medienspezifischen Kenntnissen, kannst du im Anschluss ein Volontariat oder Traineeship bei einem Sender machen. Dadurch hast du dann eine gute Basis für den Einstieg als Herstellungsleiter:in.

Ein fernsehwirtschaftliches Studium mit dem Schwerpunkt Produktion ist ebenfalls eine Möglichkeit. Oftmals steigst du dann als Aufnahmeleiter:in oder Produktionsleiter:in bei einem Unternehmen ein und sammelst die entsprechenden Erfahrungen für die Rolle des/der Herstellungsleiter:in.

Zurück