Kommunikations- & Medienmanagement

Thats it
Kurzgesagt

Kreativität, wirtschaftliches Know-How und Wissen über die Funktionsweise von Medien vereinen sich zu spannenden Projekten – und mit dem Studiengang Medienmanagement steckst du mittendrin.

Übersicht
Steckbrief

Verwandt: Kommunikationswissenschaft Medienwissenschaft

Ausbildungstyp: Studium

Mögliche Berufsfelder: Eventmanagement, Marketing, Sportmanagement, PR, Öffentlichkeitsarbeit, Verlagswirtschaft, Journalismus, Broadcasting

Geforderte Skills:

Belastbarkeit
Kommunikationsstärke
Kreativität
Organisation
Teamwork
Technisches Verständnis
Überblick

Was ist Kommunikations- & Medienmanagement?

>>>
  • Kombination aus BWL und Medien
  • Medienproduktion
  • Medienkonzeption
  • Unternehmerisches Know-How

Medienmanagement ist ein Querschnittsstudiengang, bei dem Inhalte aus verschiedenen Disziplinen zusammengefasst werden, zum Beispiel aus der Medienwissenschaft, der Betriebs- und Volkswirtschaftslehre, Informatik und Journalismus. Du bekommst einen intensiven Einblick in die Welt der Medien sowie die betrieblichen und wirtschaftlichen Zusammenhänge dahinter. Im Grunde umfasst Medienmanagement alle Aktivitäten der Planung, Organisation und Kontrolle in Medien- und Multimediaunternehmen mit dem Ziel, unternehmerisch erfolgreich zu sein. Das beginnt bei der Beitragserstellung, geht über die für Veröffentlichungen notwendige technische Infrastruktur bis hin zu Personal-, Projekt- und Redaktionsmanagement.

Angereichert wird das Ganze mit fundierten Kenntnissen zu Marketing, Medienwirkung und rechtlichen Grundlagen. Der Medienbegriff ist dabei weit gefasst. Es geht nicht nur um Journalismus und Corporate Publishing in TV, Internet und Print; vielmehr erstreckt sich Medienmanagement bis in die Branchen Musik, Games, Apps, E-Commerce und E-Sports hinein.

Neben dem „Wie“ der Medienproduktion bildet das „Wie“ aus unternehmerischer Sicht die zweite Säule des Medienmanagements. Während des Studiums werden die Student:innen zu Expert:innen unter anderem in Sachen Finanzierung, Mediengeschäftsmodellen und Medienökonomie ausgebildet.

Personal Fit

Passt der Studiengang Kommunikationsmanagement zu dir?

Interesse am "Wie"

Du willst Medien nicht einfach bloß konsumieren. Vielmehr interessiert dich, was hinter einem Artikel, einem Video, einer Influencer-Kampagne steckt; welche Intention, welche Überlegungen, welche Entscheidungen.

Organisationsgeschick

Es ist zudem genau dein Ding, Projekte zu betreuen, kreativ auszuarbeiten und sich im Team gegenseitig mit Ideen zu befruchten. Außerdem juckt es dich in den Fingern, selbst „Medien zu machen“ und du willst wissen, wie man damit auch Geld verdient.

Vorkenntnisse

Idealerweise bringst du zudem erste Erfahrungen im Texten und/oder der Bildbearbeitung und/oder Videoproduktion sowie ein grundlegendes Verständnis für Mathematik mit.

Perspektiven

Was macht man dann mit Medienmanagement?

Ob TV, Print oder digitale Medien: alle Publikationsgattungen werden uns noch lange begleiten, neue Formen des Journalismus und Marketing werden entstehen – und mit deinem Studium des Medienmanagements bist du Teil dieser Entwicklung. Du hast das Handwerkszeug, aus kreativen Ideen erfolgreiche Medienunternehmen zu machen. Neben Startups sind aber auch etablierte Verlagshäuser oder die Öffentlichkeitsabteilungen von Vereinen, Verbänden, Organisationen oder großen Konzernen potenzielle Arbeitgeber.

Durch die im Studium erworbenen Erkenntnisse im kaufmännischen Bereich sowie der Medienproduktion bist du prädestiniert für Fach- und Führungspositionen im Journalismus, in der PR/Unternehmenskommunikation, im digitalen Medienmanagement, in der Produktion und den Sozialen Medien. Dein Medienmanagement-Studium stellt dich breit auf, sodass du nach erfolgreichem Abschluss deinen Interessen folgen kannst, einschließlich der Perspektive der Selbstständigkeit. Idealerweise hast du dich schon während deines Studiums spezialisiert.

Arbeitsplatz finden

Wo kannst du einen Arbeitsplatz in Bayern finden?

Auf der XPLR: Media Map findest du einen Überblick über Medienunternehmen in Bayern.

Details

Wie sieht der Studiengang Kommunikations- & Medienmanagement aus?

>>>
  • Bachelor: 6-7 Semester
  • Master: 3-4 Semester

Das Studium gliedert sich in der Regel in einen Theorie- und einen Praxisteil, wobei zu Beginn die theoretischen Grundlagen gelegt werden. In den ersten zwei Dritteln deines Studiums wirst du in kaufmännischer, medienwissenschaftlicher und journalistischer Sicht auf Vordermann gebracht. Außerdem wird bei den meisten Studienangeboten dein Englisch aufpoliert, sodass du sowohl im allgemeinen Sprachgebrauch als auch fach- und berufsspezifisch gut kommunizieren kannst. Zu guter Letzt lernst du das notwendige Handwerkszeug für wissenschaftliches Arbeiten.

Anschließend folgen im letzten Studiendrittel Praxissemester, praxisnahe Veranstaltungen und die Abschlussarbeit. Viele Hochschulen setzen während des Studiums auf Kleingruppenarbeit und das Lernen im Team – und vermitteln so direkt eine weitere Kompetenz für einen erfolgreichen Berufseinstieg als Medienmanager:in. Wahlpflichtmodule ermöglichen es dir, schon während des Studiums deine eigenen Schwerpunkte zu setzen und deine individuellen Interessen und Stärken gewinnbringend zu gewichten.

Ablauf

Studium im Überblick

Das erste "Wie" - der Medienpart

Du setzt sich mit der Produktion, Verbreitung und Wirkung von Beiträgen aller journalistischen Darstellungsformen auseinander und setzt diese selbständig um. Du lernst Geschichten oder Kampagnen spannend und informativ crossmedial zu erzählen. Dazu zählt alles, von der Ideenfindung über die medienrechtlichen und ethischen Grundlagen (des Journalismus) bis zum richtigen Umgang mit Stift, Tastatur, Kamera, Software und Contentmanagementsystemen (CMS). Einblicke in Marketingstrategien und Unternehmenskommunikation schlagen die Brücke zum zweiten „Wie“, dem Wirtschaftspart.

Das zweite "Wie" - der Wirtschaftpart

Das erste und zweite „Wie“ werden im Medienmanagement Studium parallel behandelt. Zu den Veranstaltungen in Sachen Medien und Medienproduktion erhältst du Einblicke in die Betriebs- und Volkswirtschaftslehre. Mit dabei sind unter anderem Kosten- und Leistungsrechnung, Buchführung und Bilanzierung, Medienökonomie und/oder Businessplanning.

Das dritte "Wie" - der Praxispart

Im letzten Studienabschnitt erhältst du den Feinschliff und blickst bereits ins Berufsleben. Im Praxissemester, praxisnahen Veranstaltungen und deiner Abschlussarbeit setzt du dein im Studium gelerntes Wissen um.

Same But Different

Was ist der Unterschied zu anderen Studiengängen?

Schon, dass es sich bei Medienmanagement um einen Querschnittstudiengang handelt, macht im Grunde die Verwandtschaft und den Unterschied zu anderen Studiengängen deutlich. In Medienmanagement vereinen sich ausgewählte Inhalte verschiedener Disziplinen, unter anderem der Medienwissenschaft, BWL, VWL, Psychologie oder Journalismus. Diese werden in notwendiger Tiefe, nicht jedoch nicht in der gleichen Intensität behandelt, wie in „reinen“ Fachstudiengängen.

Gleichzeitig fehlen in den Fachstudiengängen häufig die Inhalte der anderen Disziplinen – etwa Unternehmensführung in der Medienwissenschaft oder Kommunikationswissenschaft oder journalistische Darstellungsformen in der Betriebswirtschaftslehre. Das Studium Medienmanagement ist ein sehr praxisorientierter Studiengang und zielt darauf ab, Fachkräfte in Sachen Medien und Kommunikation auszubilden.

Zurück