Kommunikationswissenschaft

Kommunikationswissenschaft
Kurzgesagt

Die Kommunikationswissenschaft ist die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit Themen wie Journalismus, Marketing oder politischer Kommunikation. Dieses Studium ermöglicht dir die Zusammenhänge des Mediensystems in der Tiefe zu verstehen.

Übersicht
Steckbrief

Verwandt: Buchwissenschaft Journalistik Medienwissenschaft Medienpädagog:in

Ausbildungstyp: Bachelor, Master

Mögliche Berufsfelder: Journalismus, Marketing, Beratung, Wissenschaft

Geforderte Skills:

Belastbarkeit
Kommunikationsstärke
Kreativität
Organisation
Teamwork
Technisches Verständnis
Überblick

Was ist Kommunikationswissenschaft?

>>>
  • Wissenschaftliche Auseinandersetzung mit Massenmedien
  • Einführung in kommunikationswissenschaftliche Theorien
  • Durchführung wissenschaftlicher Studien

Die Kommunikationswissenschaft beschäftigt sich mit den Hintergründen und der Entstehung medialer Massenkommunikation, mit Forschung und Theorien zu öffentlicher Kommunikation und der Vermittlung von Forschungsmethoden.

In diesem Studiengang lernst du, wie Medien von User:innen genutzt werden, welche Folgen diese Nutzung mit sich bringt und wie sich Forscher:innen mit diesen Themen wissenschaftlich beschäftigen.

Personal Fit

Passt der Studiengang Kommunikationswissenschaft zu dir?

Lesebereitschaft

Für dieses Studium solltest du Interesse an Kommunikation und Medien haben – und zwar (auch) auf wissenschaftlicher Ebene. Da du dich für Forschungsprojekte oft in wissenschaftliche Literatur einarbeiten musst, solltest du auch nicht davor zurückschrecken viel (und oft auch auf Englisch) zu lesen.

Analysefähigkeit

Wenn es an die Erstellung und Auswertung von Studien geht, sollte es dir leicht fallen, Dinge zu analysieren und kritisch zu hinterfragen. Auch mit eigenverantwortlichem Lernen solltest du dir nicht allzu schwer tun. Vergiss auch nicht, dass du viele Hausarbeiten oder Forschungsberichte schreibst und daher besser kein Schreibmuffel sein solltest.

Perspektiven

Was macht man dann mit Kommunikationswissenschaft?

Anders als beispielsweise ein Studium des Game-Designs führen Studiengänge der Kommunikationswissenschaft nicht direkt zu einem bestimmten Beruf. Du hast also vielfältige Berufsmöglichkeiten und schränkst dich nicht schon zu Beginn deines Studiums ein, hast aber dadurch natürlich am Ende die Qual der Wahl. Daher ist es besonders wichtig, schon während deines Studiums Praktika zu absolvieren, um dir über deine Stärken und Vorlieben bewusst zu werden.

In folgenden Berufsfeldern kannst du nach dem Ende deines Studiums Fuß fassen:

>>>
  • Journalismus (Fernsehen, Print, Hörfunk und Internet)
  • Medienproduktion
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Werbung / Marketing
  • Markt-, Medien- und Meinungsforschung
  • Verlags- und Medienmanagement
  • Unternehmenskommunikation
  • Kultureinrichtungen
  • Behörden
  • Kommunikationsberatungen
Arbeitsplatz finden

Wo kannst du einen Arbeitsplatz in Bayern finden?

Auf der XPLR: Media Map findest du einen Überblick über Medienunternehmen in Bayern.

Details

Wie sieht der Studiengang Kommunikationswissenschaft aus?

>>>
  • Bachelor: 6 Semester
  • Master: 4 Semester
  • Abschluss mit Bachelor- bzw. Masterarbeit

Zusammen mit deinen Kommiliton:innen erstellst du Forschungsprojekte und Studien und erlebst damit die aktuelle Forschung hautnah. Der Studiengang ist normalerweise sehr wissenschaftlich und forschungsbezogen ausgelegt und vermittelt oft nur grundlegendes Wissen über die Herstellung von Medieninhalten.

Damit die Praxis nicht zu kurz kommt, werden teilweise aber auch Praxisseminare von Medienschaffenden angeboten, die dir dann einen Einblick in die Medienproduktion geben können. Bei den meisten Hochschulen musst du außerdem mindestens ein Pflichtpraktikum absolvieren.

Ablauf

Studium im Überblick

Jede:r fängt mal klein an

Zunächst einmal werden deine Dozent:innen klein anfangen und dir einen Überblick über das Mediensystem verschaffen. Du erhältst eine Einführung in Theorien und Problemstellungen der Kommunikationswissenschaft und bekommst einen Überblick über die Entwicklung des Forschungsgebiets. Auch aktuelle Medienentwicklungen kommen natürlich nicht zu kurz.

Fragen über Fragen

Wie verbreiten sich Informationen in sozialen Medien? Wie werden Medien von bestimmten Gruppen verwendet? Welchen Einfluss hat mediale Berichterstattung auf unser Verhalten? Wenn du dich das auch schon mal gefragt hast, erhältst du in diesem Themenblock Antworten. Mit theoretischen Konzepten und Fachliteratur werden diese Fragen behandelt und durch eigene Forschungsprojekte be- oder auch mal widerlegt.

How to Wissenschaft

Ein wichtiger Aspekt des Studiums ist die Arbeit mit empirischen Methoden. Unter dem Begriff empirische Methoden verstecken sich die verschiedenen Ansätze, mit denen Sozialwissenschaftler:innen zu neuem Wissen gelangen. Zu diesen Methoden gehören Befragungen genauso wie Experimente, Inhaltsanalysen und vieles mehr. Deine Dozent:innen geben dir also auch eine Einführung in die Datenanalyse und zeigen dir, dass Statistik ziemlich interessant sein kann. geht es natürlich auch immer wieder um Statistik.

Blick in die Zukunft

Um dir einen besseren Überblick über deine Berufschancen zu verschaffen, gibt es oft Veranstaltungen mit Beiträgen von Gastdozent:innen aus der Medienbranche. Diese stellen ihren Berufsalltag vor und geben dir damit einen Einblick in verschiedene Tätigkeitsfelder. Außerdem geben sie oft eigene Seminare und vermitteln praktische Fertigkeiten aus Journalismus, Öffentlichkeitsarbeit und verwandten Berufsfeldern anhand konkreter Projekte.

This and That

Der Studiengang ist häufig interdisziplinär ausgelegt. Das bedeutet, dass du einen großen Überblick erhältst und auch in andere Disziplinen reinschnuppern kannst. Diese kannst du oft – je nach deinen persönlichen Interessen – anhand von Wahlveranstaltungen und Nebenfächern belegen. Folgende Bereiche stehen zum Beispiel oft zur Verfügung:

  • Medieninformatik
  • Medienrecht
  • Medienpsychologie
  • Medienökonomie
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Politische Kommunikation
  • Medienethik
  • Medienpädagogik
Same But Different

Was ist der Unterschied zu anderen Studiengängen?

Medienwissenschaft, Kommunikationswissenschaft, Publizistik oder auch Medien- und Kommunikationswissenschaft sind Namen von Studiengängen, die zwar unterschiedlich klingen, aber oft sehr viel gemeinsam haben. Solltest du dich für diese Studienrichtung interessieren, könnten also alle diese Studiengänge für dich interessant sein.

Angesiedelt wird Kommunikationswissenschaft meist in den Sozial- und Geisteswissenschaften und folglich erhältst du am Ende deines Studiums jeweils den akademischen Grad des Bachelor (B.A.) beziehungsweise Master of Arts (M.A.).

Zurück