Suche in Ausbildungen, Studiengängen, Berufe oder Weiterbildung nach:

Virtual Reality

Du möchtest, dass Technik und Mensch optimal zusammenarbeiten? Im Studiengang Mensch-Computer-Systeme lernst du genau das: Wie du Software und Systeme entwickelst, die sich intuitiv bedienen lassen und perfekt auf die Bedürfnisse der Nutzer:innen abgestimmt sind.

XR VR AR

Steckbrief

Verwandt: Mensch-Computer-SystemeGames-EngineeringVisual Computing

Ausbildungstyp: Bachelor, Master

Mögliche Berufsfelder: Software- und IT-Branche, Technologie-Startups, Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen, Unternehmensberatungen mit Technologiefokus

Geforderte Skills:

Belastbarkeit
Kommunikationsstärke
Kreativität
Organisation
Teamwork
Technisches Verständnis
Studiengänge

Welche Ausbildungsmöglichkeiten für Virtual Reality gibt es in Bayern?

Überblick

Was ist das Studium Virtual Reality?

>>>
  • Vielfalt, von der Schurkin über den Hausmann bis zur Wissenschaftlerin
  • spielen auf der Bühne oder vor der Kamera
  • Teil des Ensembles

Das Studium Virtual Reality beschäftigt sich mit der Entwicklung und Anwendung von virtuellen Umgebungen, in denen Nutzer interagieren können, als wären sie tatsächlich an einem anderen Ort. Diese Technologie wird als "immersiv" bezeichnet, weil sie die Benutzer vollständig in eine digitale Welt eintauchen lässt, die realistisch genug ist, um das Gefühl zu vermitteln, wirklich dort zu sein. Während deines Studiums erlernst du sowohl die technischen Fähigkeiten zur Programmierung und Softwareentwicklung als auch die kreativen Aspekte des Designs und der audiovisuellen Gestaltung, die notwendig sind, um überzeugende virtuelle Realitäten zu schaffen.

Virtual Reality wird nicht nur in der Unterhaltungsindustrie für Spiele und Filme genutzt, sondern findet auch praktische Anwendungen in der Bildung, im Gesundheitswesen und in der Industrie. Beispielsweise können Architekten VR nutzen, um ihre Entwürfe zu visualisieren und zu prüfen, bevor diese gebaut werden, oder Therapeuten setzen VR ein, um in einer kontrollierten Umgebung therapeutische Szenarien zu schaffen, die ihren Patienten helfen. In deinem Studium wirst du lernen, wie du diese Technologien entwickelst und anwendest, um innovative Lösungen für reale Probleme zu bieten. Das Studium bietet dir also nicht nur einen tiefen Einblick in die neuesten Technologien, sondern auch die Möglichkeit, kreativ zu arbeiten und technische Lösungen zu entwickeln, die das Potenzial haben, viele Aspekte unseres Lebens zu verändern.

Personal Fit

Passt der Studiengang Virtual Reality zu dir?

Technische Begeisterung

Wenn du eine Leidenschaft für neueste Technologien hast und es liebst, herauszufinden, wie Dinge funktionieren, bringst du eine großartige Grundlage für das Studium der Virtual Reality mit. Dieser Bereich erfordert ein gutes Verständnis für Softwareentwicklung und Systemdesign, was deine Neugier auf technische Lösungen voll ausschöpfen kann.

Kreatives Denken

Deine Fähigkeit, kreativ zu denken und neue Ideen zu entwickeln, ist im Virtual-Reality-Studium besonders wertvoll. Du wirst lernen, wie du deine Vorstellungskraft nutzen kannst, um beeindruckende virtuelle Welten zu erschaffen, die Nutzer tief in die Erfahrung eintauchen lassen.

Problemlösung

Hast du ein natürliches Talent dafür, Probleme zu lösen und Lösungen zu finden, wirst du im Virtual Reality Studium besonders erfolgreich sein. VR-Technologien stellen ständig neue Herausforderungen dar, von technischen Problemen bis hin zu Nutzererfahrungen, und deine Fähigkeit, innovative Lösungen zu finden, ist hier entscheidend.

Perspektiven

Was macht man dann mit dem Studium Virtual Reality?

Mit einem Abschluss im Studium Virtual Reality kannst du beispielsweise in der Unterhaltungsindustrie arbeiten, wo VR zunehmend für die Entwicklung von Spielen und immersiven Filmerlebnissen genutzt wird. Aber auch in Bildung und Training bietet Virtual Reality innovative Wege, um Lerninhalte anschaulicher und interaktiver zu gestalten. Zum Beispiel könnten Medizinstudierende durch VR komplexe chirurgische Techniken in einer risikofreien Umgebung üben.

Darüber hinaus wird VR in der Architektur genutzt, um Gebäudeentwürfe virtuell begehbar zu machen, bevor der erste Stein gelegt wird, was Architekten und Kunden eine neue Perspektive auf zukünftige Projekte bietet. Im Gesundheitswesen kannst du dazu beitragen, Therapieprogramme zu entwickeln, die Patienten helfen, physische oder psychische Herausforderungen in einer kontrollierten, virtuellen Umgebung zu überwinden.

Die Fähigkeiten, die du im Studium erworben hast, ermöglichen es dir auch, in Forschung und Entwicklung zu arbeiten, wo du an der Spitze der technologischen Innovation stehst und neue Anwendungen und Verbesserungen für VR-Technologie entwickelst.

Arbeitsplatz finden

Wo kannst du einen Arbeitsplatz in Bayern finden?

Auf der XPLR: Media Map findest du einen Überblick über Medienunternehmen in Bayern.

Details

Wie sieht der Studiengang Virtual Reality aus?

Am Anfang des Studiums lernst du die grundlegenden Konzepte der Medieninformatik und der Softwareentwicklung kennen, verstehst, wie digitale Umgebungen funktionieren und wie sie erschaffen werden. Du bekommst auch eine solide Basis in Grafikdesign und audiovisueller Produktion, damit du lernst, ansprechende und realistische virtuelle Szenarien zu gestalten.

Im weiteren Verlauf des Studiums tauchst du tiefer in spezifische Techniken wie 3D-Modellierung, Animation und Interaktionsdesign ein, die es dir ermöglichen, benutzerzentrierte VR-Erlebnisse zu entwickeln. Du erfährst, wie man Benutzertests durchführt und Feedback sammelt, um deine virtuellen Welten kontinuierlich zu verbessern und anzupassen. Ein wichtiger Aspekt des Studiengangs ist das Erlernen von Programmiersprachen und Tools, die speziell für die Entwicklung von VR-Anwendungen eingesetzt werden, wie Unity oder Unreal Engine.

Das Besondere am Studiengang Wirtschaftsinformatik mit einem Branchenfokus auf Virtual Reality (VR) ist die einzigartige Kombination aus betriebswirtschaftlichem Wissen und technischem Verständnis speziell für VR-Anwendungen. Der Studiengang vermittelt das notwendige betriebswirtschaftliche Know-how, um die wirtschaftlichen Aspekte der VR-Technologie zu verstehen und effektiv zu managen, was dich ideal für Führungspositionen in Technologieunternehmen oder VR-spezifischen Startups qualifiziert.

Ablauf

Studium im Überblick

Grundlagen der Wirtschaftsinformatik und Betriebswirtschaft

Zu Beginn des Studiums wirst du in die Grundlagen der Wirtschaftsinformatik eingeführt. Du lernst, wie Informationssysteme in Unternehmen funktionieren und wie sie optimiert werden können. Gleichzeitig erlangst du Kenntnisse in grundlegenden betriebswirtschaftlichen Themen wie Marketing, Rechnungswesen und Management.

Einführung in Virtual Reality

In dieser Phase erwirbst du technisches Verständnis über Virtual Reality. Du beschäftigst dich mit den Grundlagen der VR-Technologie, inklusive Software-Entwicklungswerkzeugen wie Unity oder Unreal Engine, die für die Erstellung immersiver Umgebungen verwendet werden. Du lernst auch, wie man VR-Anwendungen gestaltet und entwickelt, die in unterschiedlichen Branchen zum Einsatz kommen können.

Anwendung und Integration von VR in Geschäftsprozesse

Hier lernst du, wie Virtual Reality spezifisch in Geschäftsprozessen eingesetzt wird. Du beschäftigst dich mit Fallstudien und Projekten, die realen Unternehmenskontexten entnommen sind, und erlernst Methoden, um VR-Lösungen effektiv zu planen, zu implementieren und zu evaluieren. Dies beinhaltet auch das Verständnis für die Auswirkungen von VR auf die Kundenerfahrung und betriebliche Abläufe.

Praktische Erfahrung und Abschlussarbeit

Zum Abschluss des Studiums absolvierst du in der Regel ein Praxissemester oder ein praktisches Projekt in einem Unternehmen, das VR-Technologien nutzt. Dies bietet dir die Möglichkeit, praktische Erfahrungen zu sammeln und deine Fähigkeiten in realen Geschäftsumgebungen zu testen. Dein Studium schließt du mit einer Abschlussarbeit ab, die sich oft mit einer konkreten Problemstellung aus der Praxis beschäftigt und innovative Lösungen durch den Einsatz von VR bietet.

Same But Different

Was ist der Unterschied zu anderen Studiengängen?

Der Studiengang Wirtschaftsinformatik mit dem Fokus Virtual Reality unterscheidet sich von verwandten Studiengängen wie Mensch-Computer-Systeme und Games Engineering durch seine einzigartige Kombination aus betriebswirtschaftlicher Lehre und spezifischer technologischer Ausrichtung auf VR-Anwendungen. Während der Studiengang Mensch-Computer-Systeme sich stärker auf die Ergonomie und die Interaktion zwischen Menschen und Computersystemen konzentriert, und darauf abzielt, die Nutzerfreundlichkeit und Effektivität von Technologien zu verbessern, fokussiert sich Virtual Reality darauf, wie diese Technologien spezifisch zur Erreichung von Geschäftszielen genutzt werden können.

Im Vergleich dazu vertieft das Games Engineering spezifische Aspekte der Spielentwicklung und interaktiven Medien, was technische Programmierfähigkeiten und grafische Gestaltung einschließt. Der VR-Fokus innerhalb der Wirtschaftsinformatik bereitet Studierende darauf vor, nicht nur technische Lösungen zu entwickeln, sondern auch zu verstehen, wie diese Lösungen in verschiedenen Marktsegmenten kommerziell angewendet und verwertet werden können.

Dieser Ansatz ist besonders wertvoll in Industrien, die Virtual Reality nutzen, um innovative Produkte und Dienstleistungen zu kreieren, die sowohl technisch ausgereift als auch marktfähig sind. Absolventen sind daher besonders gut darauf vorbereitet, Führungsrollen zu übernehmen, in denen technische Expertise direkt zur strategischen Geschäftsentwicklung beiträgt.

Zurück