Kommunikationswissenschaft - Start Into Media

Kommunikations­wissenschaft

Hier geht es um die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit Themen wie Journalismus, Marketing oder politischer Kommunikation. Das hat zwar weniger mit Praxis zu tun, aber wenn du die Zusammenhänge von Medien wirklich verstehen möchtest, bist du hier genau richtig.

Steckbrief

Verwandte Studiengänge:

Publizistik, Medien­wissenschaft, Medien­kommunikation

Mögliche Berufsfelder:

Journalismus, Marketing, Beratung, Wissenschaft

Ausbildungstyp:

Bachelor- und/oder Master­studiengang

Geforderte Skills:

Analytisches Denken
Lesekompetenz
Genauigkeit
Englisch

Im Studium erwarten dich unter anderem diese Inhalte

Grundlagen der Kommunikations­wissenschaft aka Jeder fängt mal klein an

Zunächst einmal werden deine Dozent:innen klein anfangen und dir einen Überblick über das Mediensystem verschaffen. Du erhältst eine Einführung in Theorien und Problem­stellungen der Kommunikations­wissenschaft und bekommst einen Überblick über die Entwicklung des Forschungsgebiets. Auch aktuelle Medien­entwicklungen kommen natürlich nicht zu kurz.

Medieninhalts-, Mediennutzungs- und Medienwirkungs­forschung aka Fragen über Fragen

Wie verbreiten sich Informationen in sozialen Medien? Wie werden Medien von bestimmten Gruppen verwendet? Welchen Einfluss hat mediale Berichterstattung auf unser Verhalten? Wenn du dich das auch schon mal gefragt hast, erhältst du in diesem Themenblock Antworten auf deine Fragen. Mit theoretischen Konzepten und Fachliteratur werden diese Fragen behandelt und durch eigene Forschungs­projekte be- oder auch mal widerlegt.

Empirische Methoden aka How to Wissenschaft

Du findest die Themen bis hierhin eigentlich ziemlich interessant, aber fragst dich, wie man das denn bitte schön alles herausfinden soll? Unter dem Begriff empirische Methoden verstecken sich die verschiedenen Ansätze, mit denen Sozial­wissenschaftler:innen zu neuem Wissen gelangen. Zu diesen Methoden gehören Befragungen genauso wie Experimente, Inhaltsanalysen und vieles mehr. Dabei geht es natürlich auch immer wieder um Statistik, vor der man aber wirklich keine Angst haben muss.

Kommunikations­berufe aka Wofür mache ich das hier eigentlich?

Um dir einen besseren Überblick über deine Berufschancen zu verschaffen, gibt es oft Veranstaltungen mit Beiträgen von Gastdozent:innen aus der Medienbranche. Diese stellen ihren Berufsalltag vor und geben dir damit einen Einblick in verschiedene Tätigkeitsfelder. Außerdem geben sie oft eigene Seminare und vermitteln praktische Fertigkeiten aus Journalismus, Öffentlichkeits­arbeit und verwandten Berufsfeldern anhand konkreter Projekte.

Wahlpool aka Du willst in ein anderes Thema eintauchen?

Der Studiengang ist häufig interdisziplinär ausgelegt. Das bedeutet, dass du einen großen Überblick erhältst und auch in andere Disziplinen reinschnuppern kannst. Diese kannst du oft je nach deinen persönlichen Interessen anhand von Wahl­veranstaltungen und Nebenfächern belegen. Folgende Bereiche stehen zum Beispiel oft zur Verfügung:

  • Medieninformatik
  • Medienrecht
  • Medienpsychologie
  • Medienökonomie
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Politische Kommunikation
  • Medienethik
  • Medienpädagogik