Technical Artist

Berufe
Kurzgesagt

Als Technical Artist arbeitest du eng mit Grafiker:innen und Programmierer:innen zusammen. Du kümmerst dich darum, dass die richtigen Tools zur Verfügung stehen und bindest die von anderen erstellten Grafiken in die Game Engine ein. Sagt dir der Begriff Shader etwas? Dann weißt du ja, worum es geht. Aber auch wenn nicht: Lies gerne weiter!

Übersicht
Steckbrief

Verwandte Studiengänge: Game Artist Gamedesigner:in Ingenieur:in für Medientechnik

Ausbildungstyp: Studium, Quereinstige

Mögliche Arbeitgeber:  Game Studios & Entwickler:innen, App- und IT-Unternehmen, Film und Fernsehen

Geforderte Skills:

Belastbarkeit
Kommunikationsstärke
Kreativität
Organisation
Teamwork
Technisches Verständnis
Überblick

Was ist ein Technical Artist?

Nachdem Game Artists die Assets, das heißt Grafiken und Animationen, für das Spiel erstellt und Programmierer:innen die Spielumgebung gebaut haben, beginnt dein Job als Technical Artist. Wie der Name bereits erahnen lässt, geht es um die technische Umsetzung und Einbindung dieser Assets in das Spiel.

Technical Artists überprüfen, ob die Animationen - also Bewegungsabläufe - der erstellten Figuren funktionieren und kümmern sich darum, dass Grafiken und Spielumgebung wie gewünscht miteinander interagieren. Die Kollisionsabfrage zum Beispiel regelt, wie unterschiedliche grafische Assets wie Böden und Wände zusammen mit animierten Figuren reagieren, wenn sie einander berühren. Also, dass eine Figur an einer Wand auch wirklich stehen bleibt und nicht einfach durch sie hindurchgeht. Darüber hinaus setzen Technical Artists auch die Shader, die grafischen Effekte, die den Einfall von Licht und Schatten darstellen.

Personal Fit

Passt der Beruf Technical Artist zu dir?

Teamarbeit

Als Technical Artist bist du nicht nur für die Einbindung von bestehenden Assets in die Game Engine verantwortlich, sondern auch für den reibungslosen Ablauf zwischen Game Artists, Game Designer:innen und Programmierer:innen. Die Tools, die du entwickelst und programmierst, helfen deinem Team, das Spiel letztlich so zu gestalten, wie es aussehen - und sich beim Spielen anfühlen - soll.

Technische Kreativität

C#, Python, HLSL und JavaScript. Schon mal gehört? Das sind Programmiersprachen, mit denen du als Technical Artist arbeiten wirst. Wenn du schon Erfahrungen mit der Erstellung von 3D-Grafiken oder im Umgang mit üblichen Tools wie Photoshop oder Unity mitbringst, hast du bereits einen guten Vorsprung! Allerdings wirst du diese Programme auch auf deinem Weg zum Beruf lernen können.

Troubleshooting

Im Game Studio bist du Troubleshooter und Problemlöser:in sowie Grafiker:in und Entwickler:in in einem. Du hilfst deinen Kolleg:innen, Brände zu löschen und Hindernisse in der Entwicklung zu überwinden. Und du gibst den letzten Feinschliff, um die Assets im Spiel so gut aussehen und funktionieren zu lassen, wie möglich.

Details

Wie sieht der Beruf Technical Artist aus?

Du wirst in gemeinsamen Meetings mit der Projektleitung und den Game Artists erarbeiten, wie Grafiken, Animationen und Licht am Besten in die Spielumgebung integriert werden können - und welche Apps und Tools gebraucht werden, um das zu tun. Meist erhältst du zunächst grobe Vorgaben und baust Testumgebungen auf. Das heißt, du weißt, wie ein bestimmter Raum aussehen wird und wo sich die Spielfigur bewegen soll - so kannst du schon einmal die Grenzen der Bewegung austesten, bevor die finalen Assets eingebunden werden.

Gemeinsam mit deinen Kolleg:innen in der Programmierung und im Art Design arbeitest du schließlich daran, dass die Eingaben der Spieler:innen über Gamepads, Touchscreen oder Maus und Tastatur flüssig in Animationen der Spielfiguren übersetzt werden. Und dass Interaktionen der Spielfiguren mit der Umwelt der Spielumgebung so natürlich und gut aussieht, wie gewünscht.

Jobs

Welche Jobs gibt es für Technical Artists?

Arbeitsfelder
  • Gamedesign und -entwicklung
  • App- und Anwendungsentwicklung
  • Webdesign
  • Film und Fernsehen
  • Freelancer:in

Technical Artists werden überall da gebraucht, wo mit Animationen und Computergrafik gearbeitet wird. Tatsächlich haben viele Technical Artists im Vorfeld beim Film oder im Webdesign gearbeitet und animierte Grafiken selbst gebaut oder über die entsprechenden Programme in Szenen oder Websites integriert. Die Meisten arbeiten direkt in Game Studios, allerdings kannst du dich mit den erforderlichen Skills und etwas Erfahrung in deiner Tätigkeit auch selbstständig machen. Auch wenn unterschiedliche Branchen, wie Film oder Games, auch andere Anforderungen in der technischen Umsetzung von Grafiken und Animationen haben, ist es natürlich möglich an diversen Projekten mehrerer Branchen zu arbeiten.

Arbeitsplatz finden

Wo kannst du einen Arbeitsplatz in Bayern finden?

Auf der XPLR: Media Map findest du einen Überblick über Arbeitgeber für Medienberufe in Bayern.

Ausbildungsmöglichkeiten

Wie kannst du Technical Artist werden?

Viele Technical Artists kommen zum Beruf über artverwandte Studiengänge und Ausbildungen wie Game Art, Game Design, Grafikdesign, Computerspielwissenschaft, oder Interaktive Medien. Mittlerweile gibt es aber auch eigene Studiengänge, die sich auf die erforderlichen Skills direkt konzentrieren. Egal für welchen Weg du dich entscheidest, du wirst größtenteils die gleichen Grundlagen lernen: Programmierung und Gestaltung, Concept Art, 3D-Animation sowie den Umgang mit den gängigen Programmiersprachen und Tools. Zusätzlich werden Einblicke in die Game Entwicklung, IT-Recht und Unternehmensgründung vermittelt, die dir schon einmal eine Vorstellung darüber geben, wie es ist, in der Games-Branche zu arbeiten.

Zurück