Game Artist

Game Artist
Kurzgesagt

Wenn ein Film oder eine Fernsehsendung entsteht, dann bist du mittendrin. Als Aufnahmeleiter:in organisierst du alle Beteiligten bei den Dreharbeiten. Dabei behältst du Game Artists sind auf Videospiele spezialisierte Grafiker:innen. Als Game Artist bist du für die gesamte Optik eines Games verantwortlich. Zu deinen Aufgaben gehören das Zeichnen von Storyboards und Konzeptentwürfen und der Entwurf der Charaktere, Landschaften und sämtliche Gegenstände, die im Spiel zu finden sein sollen.

Übersicht
Steckbrief

Verwandt: Game Designer:in Game Tester:in Computerspielwissenschaft

Ausbildungstyp: Ausbildung, Bachelor

Mögliche Berufsfelder: Game Studios, Werbebranche, Filmbranche

Geforderte Skills:

Belastbarkeit
Kommunikationsstärke
Kreativität
Organisation
Teamwork
Technisches Verständnis
Überblick

Was ist ein Game Artist?

Du...
  • ... gestaltest Computerspiele
  • ... beeinflusst die Stimmung und den künstlerischen Stil des Games
  • ... erstellst Konzeptzeichnungen und Storyboards

Game Artists gestalten alles, was du in einem Computerspiel siehst: Charaktere, Architektur, Maps und Level, Items oder Effekte wie etwa Explosionen. Sie zeichnen Texturen und modellieren und animieren Figuren in 2D oder 3D, in verschiedensten Kunststilen von Pixelart bis zu fotorealistischen Darstellungen.

Als Expert:innen für Farben beeinflussen sie die Stimmung eines Games. Sie haben auch Kenntnisse im UX Design beispielsweise für die Gestaltung der Spielmenüs oder Ingame-Displays. Sie setzen die Visionen der Game Designer:innen in Bilder um. Game Artists beschäftigen sich zu einem großen Teil mit Auftragsarbeiten, die im Team gelöst werden. Dabei gibt es oft klare Vorgaben und Styleguides. Ihr Job beginnt also schon früh in der Entwicklung eines Spiels: Mit Konzeptzeichnungen visualisieren sie Ideen, ihre Storyboards legen fest, wie sich Spielszenen entwickeln.

Innerhalb des Berufs gibt es verschiedene Spezialisierungen.

2D Artist
  • Konzeptionalisierung und Story Boards
  • größere künstlerische Vielfalt
  • große Konkurrenz
3D Artist
  • Stärkerer Fokus auf Programmierung und Mathematik
  • Achtung! Nicht rein technisch, auch künstlerisch anspruchsvoll
  • keine Konzeptionalisierung – dafür Level Design und Architektur
Technical Artist
  • Interfaces, vor allem Software
  • UX + UI
Animation
  • Oft auch in Verbindung mit 3D und Technical Artists
Personal Fit

Passt der Beruf Game Artist zu dir?

Künstlerische Begabung

Als Game Artist brauchst du künstlerische Begabung. Deine Kunst muss vor deiner Ausbildung natürlich nicht perfekt sein. Das Handwerk wird dir dort ja beigebracht. Aber du solltest gerne und viel zeichnen und dich für Kunst auch jenseits von Games interessieren.

Präzision

Noch wichtiger als reines künstlerisches Können ist aber visuelle Präzision. Es müssen viele Vorgaben exakt umgesetzt werden, d. h. auch der Umgang mit Farbpalette, Lichteinfall und Bildgestaltung sind essentiell. Um überzeugende Animationen zu kreieren, brauchst du ein gutes Gefühl für Rhythmus und Timing.

Leidenschaft für digitale Tools

Da du für ein digitales Medium gestalterisch tätig bist, wirst du viel mit digitalen Tools arbeiten, etwa 2D- und 3D-Grafiksoftware, wie z.B. die Unreal Engine. Dafür solltest du Leidenschaft mitbringen. Bei manchen Programmen muss man sich sehr reinfuchsen und sich manchmal auch durchbeißen. Das kann teilweise etwas anstrengend sein, aber wenn du über diese Schwelle hinweg kommst, dann kannst du deine eigenen Ideen umsetzen und dich sehr kreativ entfalten.

Jobs

Welche Jobs gibt es für Game Artists?

Berufsfelder
  • Videospielestudio
  • Indie-Studios
  • Filmindustrie

Es wird dich nicht überraschen, dass du als Game Artist in der Games Branche arbeitest, die weiterhin boomt. Du wirst also zum Beispiel bei einem Videospielestudio anheuern und dort allerlei Grafiken für PC-, Konsolen-, und Mobile-Games gestalten. Viele Indie-Studios halten sich damit über Wasser, Auftragsarbeiten für Dienstleister aus der Wirtschaft zu tätigen, darunter z. B. Gamification für firmeninterne Software (To-Dos, Performance Berichte) oder UI / UX Design für Industrie-Software (Autoindustrie, Maschinenbau).

Oder du bietest dein Können als Freiberufler:in verschiedenen Auftraggeber:innen an. Auch die Filmindustrie setzt mittlerweile auf Game-Engines, um bereits während dem Dreh Spezialeffekte aufzunehmen.

Arbeitsplatz finden

Wo kannst du einen Arbeitsplatz in Bayern finden?

Auf der XPLR: Media Map findest du einen Überblick über Arbeitgeber in Bayern.

Ausbildungsmöglichkeiten

Wie wird man Game Artist?

Du kannst über eine Ausbildung oder ein Studium Game Artist lernen. Diese werden meist von privaten Akademien angeboten, sind sehr praktisch orientiert und kosten Studiengebühren. Game Artist ist keine geschützte Berufsbezeichnung, das bedeutet, du kannst dir das nötige Wissen theoretisch auch im Selbststudium beibringen und dich dann Game Artist nennen. Ganz ohne erfahrene Lehrer:innen ist das aber natürlich schwierig. Denkbar ist auch, eine Ausbildung zum/zur Mediengestalter:in Digital und Print zu machen und sich über Praktika und Arbeit in der Gamesbranche entsprechend zu spezialisieren. Es ist auch sehr wichtig, dass du am Ende deiner Ausbildung oder deines Studiums ein interessantes Portfolio vorweisen kannst. Ein solches erarbeitest du dir im Laufe der Zeit über Übungen bei der Ausbildung oder per Teilnahme an Game-Jams. Es gehört in jede gute Bewerbungsmappe.

Weitere Games-Studiengänge und Ausbildungen

Wenn du dich mehr für die technische Seite interessiert, bist du in den Bereichen Games Engineering, Medieninformatik und UX Design richtig. Wenn dich die Planung und Konzeption von Spielen interessiert, dann ist Gamedesigner:in der richtige Weg für dich. Falls dich die Theorie von Games interessiert, kannst du in Bayern auch Computerspielwissenschaften studieren.

Zurück