Kaufmann/-frau für Marketingkommunikation - Start Into Media

Kaufmann/-frau für Marketingkommunikation

Früher hieß der Ausbildungsberuf noch Werbekaufmann oder Werbekauffrau, doch die Anforderungen an den Job sind heute andere. Werbung allein trifft es nicht mehr. Die kaufmännische Ausbildung bereitet dich in drei Jahren darauf vor, die Kommunikation von Marken und Unternehmen zu planen, umzusetzen und zu kontrollieren.

Steckbrief

Ausbildungstyp:

Duale Ausbildung, mit Ausbildungsbetrieb und Berufsschule

Dauer:

3 Jahre

Mögliche Berufsfelder:

Marketing, Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, Werbung

Geforderte Skills:

Organisationstalent
Analytisches Denken
Kommunikationsfähigkeit
Verhandlungsgeschick

Konkrete Informationen zum Lehrplan für Marketingkommunikation

Betriebswirtschaft

Zunächst lernst du, wie Unternehmensziele aufgebaut sind, was eine Corporate Identity - das Erscheinungsbild, das ein Unternehmen ausmacht - und was die Unterschiede der verschiedenen Unternehmensformen wie KG, GmbH oder AG sind. Du beschäftigst dich außerdem mit Buchhaltungs-Themen, Bilanzen und Gewinn- und Verlustrechnungen.

Planung von Marketing- und Kommunikationsmaßnahmen

Du lernst, Marktanalysen zu erstellen und dabei auf die Ergebnisse aus der Marktforschung zurückzugreifen. Du erfährst, wie ein Produktlebenszyklus aufgebaut. Das heißt, du begleitest ein Produkt von der Idee bis zur Herstellung oder Umsetzung und Vermarktung.

So kannst du Strategieansätze im Marketing erarbeiten und hinterfragen. Um die Qualität von Werbemitteln beurteilen zu können, wirst du auch die wichtigsten Gestaltungsgrundsätze kennenlernen. Universelle Regeln, die du dir immer wieder ins Gedächtnis rufen kannst, wenn du an einer Mediaplanung arbeitest. Dabei geht es um die Auswahl der passenden Werbeträger für eine Kampagne. Du beschäftigst dich also damit, welche Medien für welche Werbezwecke geeignet sind.

Werbe- und Medienrecht

Im Marketing geht es oft auch um die Sicherung von Rechten und Lizenzen. Dazu wirst du dich in der Ausbildung mit den aktuellen, rechtlichen Regelungen beschäftigen und erfahren, wie du bei den gesetzlichen und freiwilligen Rahmenbedingungen der Werbe- und Medienwirtschaft immer up-to-date bleibst.

Präsentation

Im späteren Berufsalltag wird das Präsentieren für dich ein wichtiger Baustein zum Erfolg sein. Ob du in einer Agentur arbeitest oder in einer Marketing-Abteilung: Du wirst immer wieder Entscheidungsträger von einer Kampagne oder Strategie überzeugen. Daher lernst du in der Ausbildung, wie du überzeugende Präsentationen auf Grundlage eines vorgegebenen Briefings oder Budgets erarbeitest und vor einer Gruppe präsentierst.

Wo kannst du einen Ausbildungsplatz als Kaufmann/-frau für Marketingkommunikation in Bayern finden?

Nach der Ausbildung öffnen sich für dich verschiedene Türen 

Wenn du dich weiter spezialisierst, kannst du dein Wissen beispielsweise in den Bereichen internationales Marketing, Marktforschung, Employer Branding, Content-Marketing oder Online-Marketing vertiefen. Du kannst dich aber auch mit einem Fachwirt- oder Betriebswirt-Lehrgang weiterbilden und mit der staatlichen Abschlussprüfung einen Abschluss auf Bachelor-Niveau erreichen.

Eine weitere Option ist die Selbstständigkeit. Mit der Ausbildung zum/r Kaufmann/Kauffrau für Marketingkommunikation und mit etwas Mut sowie Erfahrung kannst du deine eigene Agentur aufbauen und dein Knowhow für Kunden einsetzen.

Auf der XPLR Media Map  findest du einen Überblick über Ausbildungen für Medienberufe in Bayern.